© Samtgemeinde Neuenhaus

Altes Rathaus

Auf einen Blick

Das Alte Rathaus wurde im Jahre 1793 erbaut.

Das Gebäude mit seiner stark an niederländische Vorbilder erinnernden Architektur hat eine herausragende Stellung unter den historischen Gebäuden der Stadt Neuenhaus.
Genutzt wird das Gebäude für standesamtliche Trauungen, Lesungen, Ausstellungen und Konzerte. Für Konzertdarbietungen steht ein schwarzer Flügel zur Verfügung.    
Im ersten Stock, wo o. g. Veranstaltungen stattfinden, befindet sich ein großer Saal. 
Über dem Kamin finden wir eine Zeichnung, die etwa im Jahr 1810 entstanden ist. Damals gehörte die Grafschaft zu Frankreich. Sie zeigt einen Soldaten und seinen Vorgesetzten, der die Schrittlänge nachmisst. Darunter steht: Il manque un pouce. (sprich: Ihl monk ön puß). Das bedeutet: Es fehlt ein Zoll. Der Soldat hatte beim Exerzieren nicht die richtige Schrittlänge eingehalten und war dafür bestraft worden.  
Auf dem Dach befindet sich ein achteckiger Dachreiter. Die darin befindliche Glocke wurde 1693 gegossen. Ihre lateinische Inschrift lautet übersetzt: "Da ich zerschlagen und zerfetzt dalag, hat Johann von Gessler dafür gesorgt, dass ich wieder neu gegossen wurde. Heinrich ter Horst hat mich gemacht in Deventer."

Auf der Karte

Altes Rathaus
Hauptstraße 24
49828 Neuenhaus
Deutschland

Tel.: +49 5941 91 10
Fax: +49 5941 911260
E-Mail:
Webseite: www.neuenhaus.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.